Es gehört zum reifen Erwachsenenleben, ein gewisses Maß an Spannung zu ertragen.

Kommt es zu Problemen in Beziehungen oder der Sexualität, dann muss man reden. Beziehungspartner verstehen sich aber nicht automatisch besser, wenn sie alle Geheimnisse voreinander ausbreiten und jeden Lebensbereich teilen. Es braucht auch eine Kultur der Distanz, damit wir uns respektieren.

>> Was sich liebt, das nervt sich: Ein Buch von Jean-Claude Kaufmann

PRAXISRaum · Zeit · Person
INTERESSENBeziehung · Männer · Felt Sense
Michael Groß